Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 20047
Bewertungen

Dinkelwrap mit Roter Rübe

Wrap mit Räucherforelle und Roter Bete

Dieser Dinkelwrap mit Räucherforelle schmeckt nicht nur wunderbar, sondern sieht auch noch peppig aus – dank der Roten Rübe!

Dinkelwrap mit Roter Rübe und Räucherforelle
Dinkelwrap mit Roter Rübe | Foto: Lexpix

Beschreibung der Zubereitung

Dinkelwrap mit Roter Rübe: Das Dinkelmehl mit Backpulver und Salz mischen, mit Wasser und Öl kräftig verkneten, den Teig zugedeckt kurz rasten lassen, portionieren (der Grundteig reicht für 8 Tortillas à 90 g) und dünn ausrollen. Über den Rücken einer Schüssel funktioniert dies sehr einfach. Die Fladen ohne Zugabe von Öl in einer beschichteten Pfanne beidseitig ausbacken.

 

• Gut verschlossen bleiben Tortillas nach dem Backen schön weich und brechen beim Rollen oder Falten nicht.

 

• Für die Fülle die Forelle klein zupfen und die Rüben grob reiben, den Vogerlsalat waschen. Alle Zutaten für das Dressing glatt rühren.

 

• Auf jeden Fladen etwas Dressing auftragen, den Salat darauf verteilen und die Forelle sowie die Rüben daraufgeben, dabei die Ränder frei lassen. Den Dinkelwrap einrollen und genießen.

 

Tipp: Den Dinkelwrap in etwas Back- oder Butterpapier einrollen, dann erhalten Sie ein schnelles Gericht zum Mitnehmen für die Arbeit oder die Schule.

 

INFO: Grundlage für alle möglichen Arten von Teigfladen aus Weizen- oder Maismehl werden Tortillas genannt. Werden Tortillas gefüllt und gerollt, spricht man von Wraps als Überbegriff. Gerollte Wraps, die bereits fixfertig serviert werden, heißen Burritos.

 

Enthalten in Ausgabe 1 / 2023

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
186,6
Kohlenhydrat-Gehalt
27
g
Cholesterin-Gehalt
6,6
mg
Fett-Gehalt
6,2
g
Ballaststoff-Gehalt
1,5
g
Protein-Gehalt
6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
pro 100 g (1 Portion = ca. 350 g)
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2,5

Kommentare