Direkt zum Inhalt

Rezepte-Liste

Alle Rezepte im Überblick

  • Tiramisuroulade  
    Tiramisuroulade
    • Zunächst für die Tiramisuroulade die Creme zubereiten: Dazu Mascarpone, Joghurt, Staubzucker und Vanillezucker glatt rühren. Den Abrieb und den Saft
  • Wildblüten-Kräuter-Zupfrosen  
    Wildblüten-Kräuter-Zupfrosen
    • Für das Rezept "Wildblüten-Kräuter-Zupfrosen" wird zunächst ein Grundteig mit Poolish benötigt: Poolish wird als Hefevorteig aus 200 g Weizenmehl Type 700, 200 g Wasser und 0,2 g
  • Mozzarella-Knoblauch-Brot  
    Mozzarella-Knoblauch-Brot
    • Für dieses "Mozzarella-Knoblauch-Brot" muss zunächst ein Grundteig mit Poolish zubereitet werden: Poolish wird als Hefevorteig aus 200 g Weizenmehl Type 700, 200 g Wasser und 0,2
  • Pestorosen  
    Pestorosen
    • Für das Rezept "Pestorosen" zunächst einen Grundteig mit Poolish zubereiten: Poolish wird als Hefevorteig aus 200 g Weizenmehl Type 700, 200 g Wasser und 0,2 g Germ angesetzt.
  • Gefülltes Baguette  
    Gefülltes Baguette
    • Für dieses Rezept "Gefülltes Baguette" zunächst einen Grundteig mit Poolish zubereiten: Poolish wird als Hefevorteig aus 200 g Weizenmehl Type 700, 200 g Wasser und 0,2 g Germ an
  • Paprika-Baguette  
    Paprika-Baguette
    • Die Paprikaschoten aufschneiden, entkernen, in kleinere Stücke schneiden und in einem Cutter oder Smoothiemaker fein pürieren.
  • Vorspeisenvariation  
    Vorspeisenvariation
    In dieser Vorspeisenvariation kommen vier schmackhafte Häppchen zum Einsatz. Der Spitzpaprika-Melanzani-Dip passt auch zu Gegrilltem sehr gut.  
  • Gnocchi mit Kräuterpesto  
    Gnocchi mit Kräuterpesto
    • Zunächst die Gnocchi zubereiten: Dazu erst die Erdäpfel weich kochen. Nach dem Auskühlen durch die Erdäpfelpresse drücken und mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Teig vermengen.
  • Paradeisersuppe mit gebackenen Mozzarellabällchen  
    Paradeisersuppe mit gebackenen Mozzarellabällchen
    • Zunächst die Paradeisersuppe zubereiten: Dazu die Paradeiser kurz mit heißem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, von der Haut befreien, in kleine Würfel schneiden und beiseitestellen.
  • Heidenmehlroulade  
    Heidenmehlroulade
    • Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen.