Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16854
Bewertungen

Deftige Germteigschnecken

mit Gänseblümchenpesto

Die deftigen Germteigschnecken mit Gänseblümchenpesto kosten weniger als 2 € pro Person.

Deftige Germteigschnecken
Deftige Germteigschnecken | Foto: Karin Sidak

Beschreibung der Zubereitung

• Für die Germteigschnecken mit Gänseblümchenpesto die Germ im Wasser auflösen, mit 1 EL Mehl verrühren und etwa 15 Minuten gehen lassen. Die Milch und die Butter leicht erwärmen, bis die Butter schmilzt, Salz und Mehl vermischen. Die aufgelöste Germ und die Milchmischung zum Mehl geben und etwa 10 Minuten kneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist.

 

• Den Teig zu einer Kugel formen und in eine geölte Schüssel legen, mit Frischhaltefolie abdecken und gehen lassen*, bis der Teig etwa das doppelte Volumen hat. Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und etwa 2 cm dick zu einem Rechteck in Größe des Backblechs ausrollen.

 

• Für die Fülle das Pesto mit etwas Olivenöl verrühren, sodass es sich gut auf dem Teig verstreichen lässt. Den Schinken in feine Streifen schneiden und über dem Pesto verteilen, zuletzt mit dem geriebenen Käse bestreuen. Den Teigrand oben mit Eiklar bestreichen und den Teig von der unteren Längsseite her wie einen Strudel einrollen, dann 3 cm breite Scheiben davon abschneiden und diese vorsichtig auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche legen, mit Geschirrtüchern bedecken und ca. 30 Minuten gehen lassen.

 

• Die Gebäckstücke mit etwas Wasser besprühen und im auf 210 °C vorgeheizten Backofen 20– 25 Minuten backen, nach 10 Minuten die Hitze auf 190 °C reduzieren, die fertigen Germteigschnecken mit Gänseblümchenpesto am besten lauwarm mit Salat servieren.

 

* Da der Teig Fett enthält, sollte er etwa 3 Stunden gehen, je langsamer er aufgehen „darf“, desto mehr Geschmack kann er entwickeln. Dieses Gebäck kann man am nächsten Tag kurz aufbacken und es schmeckt wie frisch gebacken!

 

Tipp: Wir haben für Sie natürlich auch ein fabelhaftes Rezept für ein Gänseblümchenpesto.

 

Rezept & Foto: Karin Sidak (www.tatort-kueche.at)

Enthalten in Kochen & Küche Mai 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
352
Kohlenhydrat-Gehalt
42.5
g
Cholesterin-Gehalt
27
mg
Fett-Gehalt
14.8
g
Ballaststoff-Gehalt
2.1
g
Protein-Gehalt
13.1
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3.4

Kommentare