Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19219
User Bewertungen

Mini-Osterpinzen-Burger

mit Wachtelei

Selbst gemachte Pinzen gefüllt mit Lammfaschiertem und einem Wachtelei.

Mini-Osterpinzen-Burger
Foto: Barbara Majcan

Beschreibung der Zubereitung

• Zunächst die Pinzen für die Mini-Osterpinzen-Burger herstellen: Die Teigzutaten zu einem geschmeidigen Germteig verkneten, diesen ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

• Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 16 gleich große Stücke schneiden, diese rund schleifen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

• Die Milch mit dem Eidotter verquirlen und die Teiglinge damit bestreichen, dann mit einer Schere in jedes Teigstück oben in der Mitte ein Kreuz einschneiden (der Schnitt kann ca. 2 cm tief sein, damit die Pinzen ihre typische Form erhalten).

• Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Die Pinzen im Backofen 15–20 Minuten goldbraun backen, aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

• Für die Laibchen das Faschierte mit dem Ei vermischen, mit Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen und gut durchziehen lassen.

• Aus der Masse 16 kleine Laibchen formen und im erhitzten Öl auf beiden Seiten jeweils ein paar Minuten anbraten.

• Die Pinzen waagrecht durchschneiden, die unteren Hälften mit Oberskren bestreichen, mit einem Salatblatt und einigen Radieschenscheiben belegen, darauf die Lammlaibchen legen, noch etwas Oberskren daraufgeben und mit den oberen Hälften der Pinzen bedecken, evtl. mit Holzspießen fixieren.

 

Tipp: Wer mag, kann noch aus einigen Wachteleiern Spiegeleier braten und ein paar Mini-Osterpinzen-Burger zusätzlich damit garnieren. 

 

Kochen & Küche 2 / 2020

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
261.7
Kohlenhydrat-Gehalt
31
g
Cholesterin-Gehalt
88.8
mg
Fett-Gehalt
12.3
g
Ballaststoff-Gehalt
1.1
g
Protein-Gehalt
13.6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
1 Stück
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.8

Kommentare