Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19771
User Bewertungen

12er Striezel

Münchner Zopf

Dieser Striezel wird aus 12 Strängen geflochten, man nennt den 12er Striezel auch Münchner Zopf.

12er Striezel
12er Striezel | Foto: Lexpix

Beschreibung der Zubereitung

• Für den 12er Striezel zunächst den Teig zubereiten: Butter in einem Topf schmelzen und vom Herd nehmen, Milch, Zucker, Salz, Vanillezucker und Ei dazugeben und gut verrühren.

 

• Mehl in die Knetschüssel geben und die Germ fein einbröseln. Die Flüssigkeit dazugeben und alles von Hand oder mittels Knetmaschine zu einem glatten Teig verkneten, der sich sehr gut vom Schüsselrand löst. Zugedeckt gut aufgehen lassen.

 

• Danach je nach Flechtart in 4 bis 12 Stücke teilen und zu Kugeln schleifen, die Teigkugeln ca. 10 Minuten entspannen lassen, dann umdrehen, mit dem Daumenballen auseinanderschlagen, von oben und von unten einfalten und zu einem Strang in der Länge von ca. 40 cm ausrollen und mit Mehl bestreuen, damit sie nicht zusammenkleben. Lassen sich die Stränge nur schwer ausrollen, dann noch ein wenig entspannen lassen.

 

• Die Enden kurz und fest zusammenfassen und mit einem kleinen Gewicht beschweren, damit der Striezel einen schönen, feinen Anfang hat. Den Striezel nach gewählter Flechtart flechten. Der abgebildete Striezel ist ein 12er Striezel (Münchner Zopf) und wird wie folgt geflochten:

 

• Die 12 Stränge auflegen und die Enden zusammenfassen, je 6 Stränge nach links und nach rechts legen. Die Hände verkreuzen, wobei die rechte Hand über der linken Hand liegt. Die beiden äußeren Stränge fassen, kreuzen, den Strang von links außen links innen ablegen, wobei der zweite Strang in der Hand gehalten wird.

 

• Da der Strang links innen abgelegt wurde, gleich den nächsten äußeren auf der linken Seite fassen, mit dem in der Hand gehaltenen Strang kreuzen, den Strang, den man schon länger in der Hand hält, rechts innen ablegen, gleich nach außen greifen und den äußeren Strang nehmen.

 

• Kreuzen und den in der Hand gehaltenen Strang wieder links ablegen. Dann gleich wieder den äußeren fassen und so geht dieses Flechten weiter, bis die Stränge fertig geflochten sind. Die Enden zusammennehmen und zu einem schönen schlanken Ende formen. Das Gewicht am oberen Ende des Striezels wegnehmen und auch dieses Ende schön formen.

 

• Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit zerklopftem Ei sorgfältig bestreichen. Nach dem Aufgehen (ca. 30 Minuten) nochmals mit Ei bestreichen und bei 160 °C 40 Minuten goldbraun backen. Danach den 12er Striezel auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

 

Zur Videoanleitung 12er Striezel flechten

Enthalten in Ausgabe 5 / 2021

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
132
Kohlenhydrat-Gehalt
13
g
Cholesterin-Gehalt
34
mg
Fett-Gehalt
4,8
g
Ballaststoff-Gehalt
2
g
Protein-Gehalt
10,6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 g
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1

Kommentare