Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11760
User Bewertungen

Bauernbrot aus dem Holzbackofen

mit Roggenmehl und Weizenvollmehl

Bauernbrot selber backen

Bauernbrot aus dem Holzbackofen
Bauernbrot aus dem Holzbackofen | Foto: Mona Lorenz

Beschreibung der Zubereitung

• Für das Bauernbrot aus dem Holzbackofen die Germ mit dem Sauerteig in eine Schüssel geben, etwas lauwarmes Wasser zugeben und mit dem Stabmixer aufrühren. Das Mehl und die  Gewürze mischen und zur Germ-Sauerteig-Mischung geben und mit dem restlichen Wasser verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

 

• Den Teig ca. 30 Minuten in einer Schüssel rasten lassen – er soll in der Zeit schön aufgehen –, danach mit nassen Händen zu einem Laib (oder zu zwei kleinen Laiben) formen, in einen mit einem Geschirrtuch ausgelegten Gärkorb legen und nochmals ca. 30 Minuten gut aufgehen lassen.

 

• Dann das Brot in den auf 210 °C vorgeheizten Backofen schieben und ca. 1 Stunde backen. Das Bauernbrot aus dem Holzbackofen auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

 

TIPP:

Wer mag, kann das Brot vor dem Aufgehen im Gärkorb noch in eine Körnermischung drücken. Gut schmecken auch beispielsweise Sonnenblumenkerne oder Leinsamen.

Kommentare