Direkt zum Inhalt
Bewertungen

Grünkohl-Melonen-Shake mit Nusskeksen

Gesunder Snack mit Grünkohl, Nüssen und Melone

Dieser Grünkohl-Melonen-Shake mit Nusskeksen ist ein raffinierter und zugleich gesunder Snack – reich an Vitamin C und Ballaststoffen.

Grünkohl-Melonen-Shake mit Nusskeksen
Grünkohl-Melonen-Shake mit Nusskeksen | Foto: Karin Sidak

Beschreibung der Zubereitung

Grünkohl-Melonen-Shake

  1. Das Honigmelonenfruchtfleisch in grobe Würfel schneiden, die Limette auspressen, die Grünkohlblätter von den Stängeln befreien und in grobe Stücke zerteilen, die Minze von den Stielen zupfen, die Banane schälen und in Stücke schneiden.
  2. Alle Zutaten in einen leistungsstarken Standmixer geben und sehr cremig pürieren.
  3. Den Smoothie in schöne Gläser füllen und am besten gut gekühlt genießen.

 

INFO: Grünkohl

Grünkohl (Brassica oleracea var. sabellica) gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse, er bildet, anders als andere Kohlarten, jedoch keinen geschlossenen Kopf. Der Grünkohl ist zweijährig, im März wird ausgesät, ab Mai können die Jungpflanzen ins Freie. Die inneren Blätter des Grünkohls können laufend geerntet werden, er ist sogar frostfest. Im Winter geht der Grünkohl in Winterruhe, treibt aber wieder erneut aus, sobald es wärmer wird. Bis Mai kann nun noch geerntet werden, im Sommer blüht die Pflanze. Die entstandenen Samen können für eine erneute Aufzucht verwendet werden.

 

Knusprige Nusskekse

  1. Nüsse, Zucker, Mehl, Stärke und Salz in einer Schüssel mischen, die Butter und die Vanille einrühren, zuletzt die Eiklar leicht verschlagen und unterziehen.
  2. Die Masse 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Inzwischen 2 Backbleche mit Backpapier belegen, den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  3. Mit einem Esslöffel Häufchen von der Nussmasse auf die Bleche setzen (nicht mehr als 6 Häufchen pro Blech, denn die Masse fließt flach auseinander).
  4. Die Kekse etwa 7 Minuten backen, bis die Ränder schön gebräunt sind – die Masse ist allerdings noch weich und wird erst beim Abkühlen knusprig.
  5. Die Kekse etwas abkühlen lassen, dann vom Backpulver lösen und auf ein Gitter legen, dort vollständig auskühlen lassen. Die Kekse dann als Snack zum Grünkohl-Melonen-Shake genießen.

 

Rezept: Karin Sidak, Tatort Küche

Enthalten in Ausgabe 1 / 2021

Inhaltsstoffe

Bezeichnung Menge
Kalorien
71 / 120
Kohlenhydrat-Gehalt
12 / 12,5
g
Cholesterin-Gehalt
0 / 4,4
mg
Fett-Gehalt
2,2 / 7
g
Ballaststoff-Gehalt
1,3 / 0,8
g
Protein-Gehalt
1,2 / 2,4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
pro 100 g Shake / Kekse
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1

Kommentare