Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19909
Bewertungen

Maronimousse-Kuppel

Biskuit mit Maronimousse

Ein wundervoller Desserttraum mit Biskuitboden und Maronimousse – passend zur herbstlichen Sturmzeit!

Maronimousse-Kuppel
Maronimousse-Kuppel | Foto: Lexpix

Beschreibung der Zubereitung

Maronimousse-Kuppel: Die Eier mit Salz und Zucker schaumig aufschlagen, das Mehl mit dem Backkakao sieben und vorsichtig unterheben. Den Biskuitteig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, etwa 8 Minuten im auf 180 °C vorgeheizten Backofen backen und gut auskühlen lassen.

 

• Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und einen Topf mit der Milch langsam zum Köcheln bringen. Die Eidotter, das Vanillemark und den Zucker schaumig rühren und in die heiße Milch gießen.

 

• Sobald die Masse eindickt, vom Herd nehmen und die zerkleinerte Schokolade, das Maronipüree und die ausgedrückte Gelatine einrühren. Die Creme nun etwas auskühlen lassen.

 

• In der Zwischenzeit das Schlagobers steif schlagen und dann vorsichtig unter die ausgekühlte Creme heben.

 

• Die Maronimousse in kleine Kuppelförmchen oder in eine Rehrückenform füllen und glatt streichen. Das Biskuit zurechtschneiden, mit Preiselbeermarmelade bestreichen und auf die Mousse setzen. Im Kühlschrank gut durchziehen lassen, zum Servieren aus der Form stürzen und nach Belieben mit Staubzucker bestreuen.

 

Tipps:

Die Mousse lässt sich leichter aus der Form stürzen, wenn sie zuvor 1–2 Stunden im Gefrierschrank war.

Anstelle von Maronipüree können auch gegarte, passierte Käferbohnen verwendet werden.

 

Enthalten in Ausgabe 6 / 2021

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
256,7
Kohlenhydrat-Gehalt
23,4
g
Cholesterin-Gehalt
172
mg
Fett-Gehalt
15,6
g
Ballaststoff-Gehalt
0,9
g
Protein-Gehalt
6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
pro 100 g (1 Portion = ca. 240 g)
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2,1

Kommentare