Direkt zum Inhalt
Bewertungen

Alpengarnelentatar

mit getoastetem Bauernbrot

Dieses Alpengarnelentatar auf Bauernbrot passt zu jeder Party oder auch als exquisites Abendessen.

Alpengarnelentatar mit getoastetem Bauernbrot
Alpengarnelentatar mit getoastetem Bauernbrot | Foto: Lexpix

Beschreibung der Zubereitung

• Zunächst das Alpengarnelentatar zubereiten: Die geschälten und gewaschenen Garnelen (vier aufheben) und die Schalotte 2 Minuten in Butter dünsten, überkühlen lassen, dann Garnelen und Schalotte fein aufschneiden. Fangfrische Garnelen können auch roh verwendet werden.

 

• Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, die Essiggurken feinwürfelig schneiden, Petersilie und Sauerrahm mit den Gurkenwürfeln untermischen.

 

• Im Kühlschrank 30 Minuten durchziehen lassen.

 

• Das Brot in Scheiben schneiden, auf einem Blech Olivenöl, grobes Salz, Rosmarin und Knoblauch verteilen, die Brotscheiben darauflegen und bei 180 °C 8–10 Minuten im Ofen goldgelb backen.

 

• Das Alpengarnelentatar darauf anrichten und mit je einer gebratenen Garnele dekorieren.

 

Tipp:

Als Garnitur zum Alpengarnelentatar passt auch ein halbes Wachtelei.

 

Rezept: Johanna Strasser, Seminarbäuerin, Absam

Enthalten in Ausgabe 1 / 2022

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
145
Kohlenhydrat-Gehalt
11,4
g
Cholesterin-Gehalt
90
mg
Fett-Gehalt
5,3
g
Ballaststoff-Gehalt
0,8
g
Protein-Gehalt
13,2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
pro 100 g (1 Portion = ca. 250 g)
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1

Kommentare