Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19944
Bewertungen

Grießsuppe

Suppe mit Grieß und Wurzelgemüse

Grießsuppe ist rasch gemacht, einfach und günstig.

Grießsuppe
Grießsuppe | Foto: Lexpix

Beschreibung der Zubereitung

• Die Zwiebel klein schneiden und das Gemüse fein reiben.

 

• In einem Topf die Butter langsam erhitzen und die Zwiebel darin glasig andünsten, das Gemüse kurz mitrösten und den Grieß zugeben. Das Ganze mit der Gemüsebrühe oder mit Wasser aufgießen und die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen.

 

• Auf kleiner Flamme die Suppe ca. 10 Minuten leicht einkochen lassen. Mit frischen Kräutern und Crème fraîche abschmecken und servieren.

 

INFO: Wurzelgemüse Karotte

Karotten zählen zum meistgegessenen Wurzelgemüse, was vielleicht daran liegt, dass sie sehr vielseitig einsetzbar sind. Kindern werden sie oft mit dem Hinweis schmackhaft gemacht, sie seien gut für die Augen. Verantwortlich dafür soll der hohe Gehalt am natürlichen Farbstoff Carotin sein, der vom Körper zu Vitamin A umgewandelt wird. Vitamin-A-Mangel kommt in unseren Breiten sehr selten vor, die Karotten dürfen dennoch auf dem Speiseplan bleiben. Egal ob gedünstet oder roh – wichtig für die Aufnahme von Vitamin A ist die Zubereitung mit Fett.

 

Enthalten in Ausgabe 2 / 2022

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
47
Kohlenhydrat-Gehalt
4
g
Cholesterin-Gehalt
9
mg
Fett-Gehalt
3
g
Ballaststoff-Gehalt
0,4
g
Protein-Gehalt
0,8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
pro 100 g (1 Portion = ca. 300 g)
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0,3

Kommentare