Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19834
Bewertungen

Ritschert

Kärntner Küche

Das Ritschert ist eine Speise, die in Kärnten eine lange Tradition hat. Je nach Saison kann gerne noch mehr Gemüse zugefügt werden.

Ritschert
Ritschert | Foto: Lexpix

Beschreibung der Zubereitung

• Für das Ritschert die Rollgerste und die Bohnen schon am Vortag getrennt einweichen.

 

• Am nächsten Tag die Selchstelze kochen, die Rollgerste und die Bohnen separat im Selchfond weich kochen.

 

• Das gewaschene, geschälte Gemüse fein würfeln und zuerst die Karotten, das Lorbeerblatt und den fein geschnittenen Knoblauch zur Rollgerste geben, etwas später die Erdäpfel zugeben und auf den Punkt weich kochen. Zum Schluss die fertig gekochten Bohnen hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer sowie den Kräutern abschmecken. Der Eintopf sollte nicht zu dick sein, bei Bedarf noch Wasser hinzufügen.

 

• Die Petersilie und den Liebstöckel erst kurz vor dem Servieren unterrühren. Zum Ritschert passt am besten ein frisches Bauernbrot.

 

Rezept: Roswitha Polessnig, Messnerwirt Diex

Enthalten in Ausgabe 5 / 2021

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
125,6
Kohlenhydrat-Gehalt
6,4
g
Cholesterin-Gehalt
21
mg
Fett-Gehalt
8,5
g
Ballaststoff-Gehalt
0,5
g
Protein-Gehalt
6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 g (1 Portion = 320 g)
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0,5

Kommentare