Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19918
Bewertungen

Herzwaffeln

Saftige Waffeln in Herzform

Man nehme ein Waffeleisen, etwas Teig, frische Früchte und eine Kinderschar zum Waffelbacken – fertig ist ein "herz"iges Dessert für Muttertag, Kindergeburtstage oder einfach zum Sonntagsbrunch!

Herzwaffeln
Herzwaffeln | Foto: Lexpix

Beschreibung der Zubereitung

• Für die Herzwaffeln alle Zutaten gemeinsam mit den Kindern auswiegen, die Eier aufschlagen und die Eiklar und Eidotter in zwei Schüsseln geben, die Eiklar mit der Prise Salz mit dem Mixer zu einem festen Eischnee gut aufschlagen, die Eidotter mit Zucker, Butter und Vanillezucker sehr schaumig aufschlagen.

 

• Das gesiebte Mehl und das Backpulver unter die Dottermasse rühren, zuletzt den Eischnee mit einem Schneebesen oder einer großen Teigkarte unterheben.

 

• Das Waffeleisen anstecken und erhitzen lassen. Vor dem ersten Backvorgang die Waffelform auf beiden Seiten mit ganz wenig Pflanzenöl bepinseln.

 

• Einen großen, gehäuften Esslöffel der Teigmasse in die Mitte des Waffeleisens geben, dieses schließen und warten, bis die Anzeige zuerst rot und nach dem Fertigwerden grün aufleuchtet, das Waffeleisen öffnen und die Backqualität hinsichtlich Farbe überprüfen. So fortfahren, bis der Teig aufgebraucht ist.

 

• Goldbraune Waffeln sind fertig und werden zum Auskühlen auf einen flachen Teller gelegt.

 

• Wenn der Backprozess beendet ist, werden die Waffeln in Herzen geschnitten und die überhängenden Teigstücke gleich genossen.

 

Tipp: Sehr fein und genussvoll können die Herzwaffeln mit selbstgemachter Haselnusscreme oder Nutella garniert und mit Erdbeeren, aber auch Schlagobers behübscht werden.

 

Enthalten in Ausgabe 3 / 2022

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
366,8
Kohlenhydrat-Gehalt
46,8
g
Cholesterin-Gehalt
150
mg
Fett-Gehalt
17
g
Ballaststoff-Gehalt
1
g
Protein-Gehalt
6,8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
pro 100 g (gesamt ca. 1,5 kg)
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
4,2

Kommentare