Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12152
User Bewertungen

Geschmorte Entenkeulen

mit Apfelblaukraut und Erdäpfelbällchen

Ein wahrer Genuss sind diese geschmorten Entenkeulen mit Blaukraut und Kartoffeln!

Geschmorte Entenkeulen
Geschmorte Entenkeulen | Foto: A. Jungwirth

Beschreibung der Zubereitung

• Für die geschmorten Entenkeulen die fünf Entenkeulen mit Salz und Thymian würzen, in einem Bräter das Öl erhitzen, die Keulen darin anbraten, mit Rotwein ablöschen, mit Fond oder Suppe auffüllen und ca. 2 ½ Stunden zugedeckt im auf 160 °C vorgeheizten Backofen schmoren.

 

• Das Blaukraut fein schneiden, die Äpfel raspeln und zum Kraut geben, mit Marmelade, Zimt und Salz vermengen. Did klein geschnittene Zwiebel anschwitzen, das Blaukraut dazugeben, mit Orangensaft auffüllen und 30 Minuten dünsten lassen.

 

• Die Erdäpfel kochen, schälen, durch die Erdäpfelpresse drücken, mit Eidotter und Butter verrühren, alles gut würzen und abschmecken. Aus der Masse Bällchen formen, die Bällchen in Bröseln wenden und in heißem Fett herausbacken.

 

• Die geschmorten Entenkeulen mit den Erdäpfelbällchen und dem Apfelblaukraut anrichten.

 

Rezept: Küchenchef Josef Schwendtner, Kneipp Traditionshaus der Marienschwestern vom Karmel

 

Enthalten in Kochen & Küchen Oktober 2016

 

Unser Buchtipp:

Krampus

ISBN 978-3-7020-1448-3
Olgierd E. J. Graf Kujawski
DIE NEUE WILDKÜCHE
256 Seiten, 325 Fotos, Hardcover
24,90 €

HIER BESTELLEN!

Kommentare