Direkt zum Inhalt
Bewertungen

Spargelsalat mit Erdbeeren und Rhabarber

Frühlingshafter Spargelgenuss mit Rhabarber und Erdbeeren

Was verkörpert den Frühling mehr als diese drei Lebensmittel: Spargel, Erdbeeren und Rhabarber? Mmmmmh!

Spargelsalat mit Erdbeeren und Rhabarber
Spargelsalat mit Erdbeeren und Rhabarber | Foto: Lexpix

Beschreibung der Zubereitung

• Dieser feine Spargelsalat mit Erdbeeren und Rhabarber ist einfach und schnell herzustellen. Den Spargel, den Rhabarber und die Erdbeeren mit kaltem Wasser waschen. Das untere Drittel des Spargels schälen und die holzigen Enden abschneiden. Den Rhabarber bei Bedarf ebenfalls schälen (junger Rhabarber muss nicht geschält werden). Den Spargel und den Rhabarber in ca. 5 cm lange Stücke schneiden.

 

• Als Nächstes das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel gemeinsam mit dem Rhabarber bei großer Hitze anbraten, salzen und mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, das Gemüse aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

 

• Währenddessen die Erdbeeren vierteln und den Schafskäse in mundgerechte Würfel schneiden.

 

• Für das Dressing alle genannten Zutaten in einen Messbecher geben und cremig rühren.

 

• Das Gemüse auf Tellern anrichten, die geviertelten Erdbeeren und den gewürfelten Schafskäse darüber verteilen. Den Spargelsalat mit Erdbeeren und Rhabarber zuletzt noch mit frischer Petersilie und reichlich Dressing garnieren.

 

Tipp: Wer mag, streut noch gehackte Walnüsse über den Spargelsalat. Sie sorgen für einen knackigen Biss. Gut zum Salat passt Vollkornbaguette, gerne auch leicht angeröstet.

 

Enthalten in Ausgabe 3 / 2021

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
108,4
Kohlenhydrat-Gehalt
4
g
Cholesterin-Gehalt
8
mg
Fett-Gehalt
9,2
g
Ballaststoff-Gehalt
1,4
g
Protein-Gehalt
3
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0,4

Kommentare