Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 20050
Bewertungen

Spinat-Walnuss-Pesto

Pesto mit Walnüssen und Spinat

Walnüsse und Spinat sind ein perfektes Paar – dieses Pesto schmeckt zu Nudeln, zu Gemüse, zu Fleisch oder diversen vegetarischen Gerichten.

Spinat-Walnuss-Pesto
Spinat-Walnuss-Pesto | Foto: Lexpix

Beschreibung der Zubereitung

Spinat-Walnuss-Pesto: Die Walnüsse in einer Pfanne trocken rösten, dann auskühlen lassen, evtl. grob hacken, den Spinat waschen, das Basilikum ebenfalls waschen und die Blättchen abzupfen.

 

• Alle Zutaten fürs Pesto (abgesehen vom Olivenöl) in einem Standmixer zu einem cremigen Pesto rühren. Das fertige Pesto in Gläser füllen, mit etwas Olivenöl bedecken und verschließen. Im Kühlschrank aufbewahren.

 

Tipp: Statt Spinat kann auch Vogerlsalat verwendet werden. Rucola schmeckt ebenfalls sehr gut in diesem Pesto-Rezept.

 

INFO: Spinat und Walnüsse

Spinat steckt voll mit gesundem Vitamin A, Kalzium sowie Magnesium. Walnüsse sind sehr reich an mehrfach ungesättigten Omega-3- sowie Omega-6-Fettsäuren und allein dadurch schon ein absolut wertvolles Nahrungsmittel. Aber auch ihr hoher Gehalt an Zink und Selen macht sie zu einer gesunden Zutat. Beide Lebensmittel sind also sehr wertvoll und schmackhaft.

Das Spinat-Walnuss-Pesto lässt sich gut vorbereiten und vielseitig verwenden.

 

Rezept: Christina Grammelhofer

Enthalten in Ausgabe 1 / 2023

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
359,8
Kohlenhydrat-Gehalt
4
g
Cholesterin-Gehalt
18,3
mg
Fett-Gehalt
33,8
g
Ballaststoff-Gehalt
1,9
g
Protein-Gehalt
11,7
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
pro 100 g (insgesamt 400 g)
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten

Kommentare